Gugles Hexen

Kontakt:

www.gugleshexen.de

info@gugleshexen.de

Narrenruf: Gugles – Hex, Gugles – Hex, Gugles – Hex!

Namensursprung:
Der Name der Gugleshexen kommt von einem Gewann in Hilzingen.

1995 Gründung des Vereins

Zunftfiguren:

Gugleshex

Ortsfasnet:

Schmotziger Donnerstag
Schulbefreiung & Machtübernahme im Rathaus mit dem Narrenverein Pfiffikus| Schnorren | Hemdglonker

Fasnet Sonntag
Teilnahme am Umzug in Hilzingen

Fasnet Montag
Teilnahme am Umzug in den Ortsteilen Riedheim oder Binningen mit anschliessendem Hallenbesuch

Fasnet Dienstag
Fasnachtsbeerdigung mit eigener Strohpuppe “Mariele”. Wir ziehen mit ihr durchs Dorf und verbrennen unsere “Mariele”, danach gehts zum Leichenschmaus.

Sonstige Aktivitäten
Umzüge in der Umgebung, Bälle befreundeter Narrengruppen

Aktivitäten ausserhalb der Fasnet
Kegeln, Grillen etc.

Zunftgeschichte:

Im Sommer 1995 wurde die Idee zur Gründung einer Hexengruppe geboren. Einige interessierte Familien versammelten sich um unseren ersten Präsidenten. Es war ein beschwerlicher Weg alle Meinungen und Vorstellungen unter einen Hut oder besser gesagt unter einen “Besen” zu bringen. Aber mit viel Geduld und noch mehr Diskussionen hatten wir dann die Hexen unter Dach und fach. Was wir allerdings unterschätzt hatten, war der Zeitaufwand für das nähen der Kostüme (Häs genannt) sowie das herstellen der Masken. Jeder Maskenträger muss bei uns seine Hexenmaske selbst anfertigen. Daher ist bei uns jede Maske etwas anders gestaltet. Dieser Aufwand hatte zur Folge, dass wir an der Fasnet 1996 nur an einem Umzug teilnehmen konnten. Aber danach waren wir nicht mehr aufzuhalten. Heute sind wir ein fester Bestandteil der Hilzinger Fasnet.